Russisch-Tibetische Honig-Öl-Massage

Russisch-Tibetische Honig-Öl-Massage

Die Russisch-Tibetische Honig-Öl-Massage verbindet altes Wissen um die Heilkräfte des Honigs und der Jahrtausende alten Lehre der Energie-Leitbahnen. Dementsprechend wird der Mensch als Bindeglied zwischen der Energie der Erde und der Energie aus unserer Atmosphäre betrachtet. Die Honig-Öl-Massage entstand in den russisch-tibetischen Grenzgebieten.

Der Mensch ist ein ganzheitliches Wesen und besteht aus Körper, Seele und Geist. Dementsprechend hat die Reinigung und Entschlackung, die durch diese Massage vorgenommen wird, nicht nur Einfluss auf die im Menschen abgelagerten Schlacken. Ebenso wie sie den Lymphfluss im Körper fördert, können manchmal sogar Blockaden gelöst werden, die ihre Ursache unter Umständen in seelischen Konflikten haben können. Ferner wirkt bis tief ins Gewebe und stimuliert den gesamten Stoffwechsel.  Des Weiteren regt die Massage nach der Behandlung zur Ausscheidung von Stoffwechselabfallprodukten an. In Folge dessen sollte viel stilles Wasser getrunken werden um die Ausscheidung der Giftstoffe zu unterstützen.

Einerseits verwende ich zur Massage ein angenehm duftendes Öl, andererseits einen angewärmten flüssiger Bio-Waldhonig . Dieser enthält ca. 60 verschiedene (z.T. wenig erforschte) Wirkstoffe (Mineralien, Spurenelemente, Enzyme, Vitamine und antibiotische Wirkstoffe), die über die Haut aufgenommen werden und eine positive Wirkung auf den Organismus haben können. Mit leicht pumpenden Bewegungen wird die Oberhaut durch die Klebewirkung des Honigs von den darunterliegenden Schichten angehoben. Durch den schnellen Rhythmus der Bewegungen entsteht eine ähnliche Wirkung wie beim Schröpfen. Anschließend werden die Verklebungen innerhalb der Haut mit Streichungen, durch Rollen und Ziehen weiter gelöst. Schließlich hängen Störungen innerer Organe oft mit Verspannungen im Rücken zusammen, weswegen die Honigmassage über die Reflexzonen des Rückens wirkt. Die Massage wird als sehr intensiv und fordernd empfunden. Unter dem Strich entfaltet sie aber anschließend eine sehr befreiende Wirkung.

Indikationen für die Russisch-Tibetische Honig-Öl-Massage:

  • Verspannungen
  • Rückenbeschwerden
  • Erkrankungen der Gelenke
  • Durchblutungsstörungen
  • Schlafstörungen
  • Migräne
  • Erkältungen
  • Cellulites

Darüber hinaus trägt die Russisch-Tibetische Honig-Öl-Massage zur Verbesserung der Leistungsfähigkeit und des Allgemeinbefindens bei.

Dauer: ca. 45-60 min

Menü