Schwangerschaftsbegleitung

Die Schwangerschaftsbegleitung mittels chinesischer Medizin durch Akupunktur und Moxibution bieten wertvolle Behandlungsmöglichkeiten, um die Gesundheit von Mutter und Kind und den Geburtsvorgang zu erleichtern. Unzählige Studien belegen dass diese Methoden sinnvolle Alternativen zur konventionellen Behandlungsmethode darstellen. Daher wird die Akupunktur auch häufig von Hebammen empfohlen und von Geburtskliniken eingesetzt.

Es ist jedoch schade, die Möglichkeiten nur für den eigentlichen Geburtsvorgang einzusetzen. Diese jahrtausendealte Methode ermöglicht eine sanfte und wirksame Begleitung und Unterstützung von Mutter und Ungeborenem während der gesamten 9 Monate, von der ersten Wochen bis zur Entbindung.

Schwangerschaftsbeschwerden wie Übelkeit und Erbrechen, Schlafstörungen und Sodbrennen können nach meiner Erfahrung deutlich gelindert werden.

Die Akupunktur zu speziellen Zeitpunkten während der Schwangerschaft wirken stärkend auf Mutter und Kind.

Da die chinesische Medizin Verbindungen zwischen dem Gesundheitszustand der Eltern und dem Schwangerschaftsverlauf erkennt, kann individuell auf die Entwicklung des Ungeborenen Einfluss genommen werden.

Menü